Angebot!

Vadouvan oder Vadagam selber machen

13,00  inkl. MwSt

3,75  3,25  / 100 g

Produkt enthält: 400 g

Kategorie: Schlagwörter: , ,
  • Bockshornklee – optional

  • Kreuzkümmel Cumin ganz & gemahlen – optional

    Gemüsegerichte, Eintöpfe, Hackfleisch, Lamm, in der asiatischen- und orientalischen Küche unverzichtbar. Cumin ist einer der wichtigsten Gewürze im der weltweiten Küche!

  • Kurkuma

  • Kardamom Kapseln Samen & gemahlen

  • Zimt Cassia ganz & gemahlen – optional

  • Fenchel Samen grün ganz & gemahlen – optional

Beschreibung

Beschreibung

Vadouvan oder Vadagam selbst herstellen ist einfach

Vadouvan, oder der indische Name Vadagam, wird aus den typischen Gewürzen die in einer Curry Gewürzmischung oder einem Masala enthalten sind hergestellt. Die Zutaten sind nicht feststehend, sondern regional sehr unterschiedlich. Überwiegend wird diese Gewürzzubereitung in der südindischen Küche verortet.

Immer enthalten sind: Bockshornklee, Cumin, Kurkuma, Kardamom, Zimt und Fenchel. Ergänzen können Sie mit Senfkörnern, Lemongras oder Curryblätter.

In der deutschen Küche entspricht dieses einer Gemüsebrühe.

Im Grunde stellen Sie fast täglich ein Vadowan beim Kochen selber her. Das Verfahren wird populär Fermentation genannt, ist aber eine Maillard-Reaktion > Bräunung. Wir kennen den Vorgang als Frittieren.

Wie bereite ich ein Gericht mit Vadouvan vor?

  • Etwa 60g Fett hitzestabiles Fett wie Kokosfett, Palmfett, Butterfett im Wok oder einer Pfanne mit folgenden Zutaten für etwa 4 Portionen erhitzen:
  • 1 Gemüsezwiebel, 3 Knoblauchzehen pürieren oder fein schneiden. Alternativ 1 Teelöffel Asafoetida, auch Teufelsdreck genannt, einsetzen.
  • 2 bis 3 Esslöffel Zucker und 1 Teelöffel Salz. Der Zucker ist wichtig, damit die Maillard-Reaktion starten kann.
  • Einen Esslöffel Curry oder Garam Masala Gewürz zugeben.

Diese Masse langsam umrühren und bis zu einer Ihnen angenehmen Bräunung erhitzen. Fertig ist Ihre braune indische Sauce oder Vadouvan.

Diese Sauce können Sie zur Weiterverarbeitung in Hülsenfruchtgerichten, Reisgerichten, Curry – Eintöpfen einsetzen.

Im Kühlschrank hält dieses fertige Vadagam etwa vier bis sechs Wochen.

Ist doch ganz einfach oder?

QR Code

QR Code

QR Code